VEREINSZWECK


Der Verein „Verein zur Förderung eines selbstbestimmten Umgangs mit Medien“ – dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist – möchte einen Beitrag leisten, dass das Medienbewusstsein in unserer Gesellschaft im Sinne demokratischer Grundwerte gestärkt wird.

Vereinsstatuten

VORSTAND


Golli Marboe

Golli Marboe

Obmann

CV & Filmographie

Thomas Angermair

Thomas Angermair

Obmann Stellvertreter

Daniel Ennöckl

Daniel Ennöckl

Obmann Stellvertreter

Florian Mauthe

Florian Mauthe

Obmann Stellvertreter

MITGLIED WERDEN


Der durchschnittliche Medienkonsum im deutschsprachigen Raum beträgt pro Person zehn Stunden täglich: vier Stunden TV, dazu kommt der Gebrauch des Handys, von Radio, Zeitungen und natürlich alle Formen von social media und dem Internet.

Für viele andere Lebensbereiche müssen wir hart arbeiten – werden zur Berechtigung ein Auto zu lenken oder  zum Walzertanzen in ausführlichen Kursen und Prüfungen vorbereitet.

Beim Umgang mit Medien stehen wir ziemlich alleine da.

VsUM, der „Verein zur Förderung eines selbstbestimmten Umgangs mit Medien“ – dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist – möchte einen Beitrag leisten, dass das Medienbewusstsein in unserer Gesellschaft im Sinne demokratischer Grundwerte gestärkt wird.

Dieses Ziel verfolgt der Verein:

  • Mit der Forderung nach Einführung eines verpflichtenden Schulunterrichts-Stoffes „Medienerziehung“ in Pflichtschulen und ggf. auch schon in Kindergärten.
  • Mit der Förderung des Verständnisses von der Bedeutung öffentlich – rechtlicher Rundfunkanstalten und von Qualitätsjournalismus, als „vierter Gewalt“ in demokratischen Gesellschaften.
  • Mit einer Auszeichnung für Produzenten, die Filme und Medienprojekte in hoher Qualität herstellen.

Dazu organisiert der Verein Symposien, Vorträge, Web-Kurse, Medienprojekte in Schulen und eine Petition zur Einführung eines eigenen österreichischen öffentlich-rechtlichen TV und Internet Angebots für Kinder.

Weitere Informationen zu den Statuten und den Projekten des Vereins finden sich auf www.vsum.tv

VsUM finanziert seine Projekte maßgeblich aus Spenden und Beiträgen seiner Mitglieder.

Die Mitgliedschaft beginnt mit dem Eingang des Mitgliedsbeitrages auf dem Vereinskonto und endet mit 10. August des Folgejahres (frühestens am 10. August 2017). Eine entsprechende Spendenbestätigung wird an jedes Mitglied gesendet.

Für € 60.- als Mitglied erhalte ich Ermäßigungen und Informationen zu den Veranstaltungen und Aktivitäten des Vereins

Es besteht selbstverständlich die Möglichkeit, als förderndes Mitglied über den Mitgliedsbeitrag hinaus den Verein mit einer Spende zu unterstützen: Zahlung mit PayPal

 

Jetzt Mitglied werden:

Wir ersuchen höflich um Zusendung dieser Beitrittserklärung per mail (office@vsum.tv) oder per Post (Fockygasse 33/1, A-1120 Wien).
Alternativ können Sie auch die Beitrittserklärung im Formular rechts auf dieser Homepage ausfüllen.

Sie haben die Möglichkeit, den Mitgliedsbeitrag über Sofortüberweisung, Kreditkarte, PayPal oder per Überweisung zu begleichen:
Zahlung mit PayPal    Zahlung per Überweisung oder Kreditkarte

Überweisung: Konto lautend auf VsUM Verein zur Förderung eines selbstbestimmten Umgangs mit Medien
IBAN: FI73 7997 7997 6046 86
BIC: HOLVFIHH
Verwendungszweck: „Mitgliedschaft VsUM“

ONLINE – BEITRITTSERKLÄRUNG

Anstelle der Beitrittserklärung per Email oder Post können Sie auch in diesem Formular hier online Ihren Beitritt zu VsUM erklären:

Hiermit erkläre ich, zu einem Beitrag von € 60.- Mitglied des Vereins VsUM zu werden. Als Mitglied erhalte ich Ermäßigungen und Informationen zu den Veranstaltungen und Aktivitäten des Vereins.